Herbstwanderung 2017

Nebel? Nieselregen? – oder doch lieber Sonnenschein? Beim Wandern den goldenen Herbst im Sonnenschein genießen – das ist natürlich die viel bessere Wahl. Und so war es dann auch, als wir vorbei am Silzer See in Richtung Cramerhaus/Lindelbrunn losmarschierten.

Unser Wandervogel Bernhard hatte uns eine gemütliche Wanderung ohne steile Passagen versprochen. Es blieb daher genügend Luft zum Erzählen, Fotografieren und vor allem die tollen Farben des Herbstlaubes zu bestaunen. An diesem Tag gab die Natur wirklich alles und wir waren mitten drin – so richtig die Seele baumeln lassen. Nicht nur für Kinder gibt es doch nichts Schöneres, als durch das Herbstlaub zu schlurfen.

Um die Mittagszeit am Cramerhaus war richtig was los – doch nach längerem Anstehen war auch für uns der Tisch im wunderschönen Biergarten dann reichlich gedeckt. Nachdem sich jeder gestärkt hatte, ging es weiter über die Silzer Linde (immer dem blauen Kreuz nach!) in Richtung Wild- und Wanderpark Silz. Dort angekommen erwarteten uns Kaffee, Kuchen und kühle Getränke. Auf der Heimfahrt erstrahlte nochmals die ganze Landschaft im goldenen Licht des Herbstes und anscheinend hatte jedes kleine Pfälzer Nest sein Ernte-Dank-Fest. Diese tollen Eindrücke müssen nun eine ganze Zeit lang halten, denn: schöne Tage gibt es sicher noch genügend, aber die Farben des Herbstes sind vergänglich – bis zum nächsten Herbst.

B.W