Ferienprogramm des Aikido-Wiesental e.V.

Aikido – eine japanische Selbstverteidigungsart kommt von den Samurai, den japanischen Rittern! Nicht nur wissbegierig waren unsere jungen Teilnehmer – nein, sie wollten auch lernen und sehen, ob es funktioniert – das mit dem Rollen, Ausweichen, Hebeln und Werfen. Huch – es klappt tatsächlich!

Die erfahrenen Aikidokas demonstrierten die hohe Kunst der Selbstverteidigung. Angefangen mit elegantem Abrollen, dem freien Fallen bis hin zum Verteidigen gegen einen Angreifer. Dann war es soweit. Endlich konnten die Mädchen und Jungen den gezeigten Wurf und Hebel selber ausprobieren. Aikido hat auch mit gegenseitigem Respekt und Rücksichtnahme zu tun, das haben sie so ganz nebenbei auch erfahren. Das frisch Erlernte konnten die jungen Teilnehmer mit verschiedenen Partnern einüben, bevor zur Stärkung Apfelschorle und Weck mit Würstchen bereitstanden. So manch eine/einer dachte: das wäre doch ein Sport für mich.

B.W.

An alle Aikidokas und jene, die es werden wollen:

Das Training hat begonnen – die Trainingszeiten sind:

Dienstag, 20.00 – 21.30 Uhr – Erwachsene

Donnerstag, 18.00 – 19.30 Uhr – Kinder/Jugendliche

Freitag, 20.00 – 21.30 Uhr – Erwachsene

Samstag, 10.00 – 11.30 Uhr – Kinder/Jugendliche